Perfekte Bewerbung: Wie Sie sich erfolgreich bewerben

Perfekte Bewerbung erfolgreich Bewerben-job

Wenn Sie sich erfolgreich bewerben wollen, muss Ihre Bewerbung ins Zentrum treffen. Ein Job, passend zu Ihrer Persönlichkeit, ein pfiffiges Motivationssschreiben, dazu das treffende Bewerbungsdossier, kurzum, eine kluge Bewerbungsstrategie, die Ihre Individualität stützt, gleichzeitig kreative Bewerbung für die Marke ICH.

Eine perfekte Bewerbung besteht aus einem fokussierten Bewerbungsdossier und einem Bewerbungsschreiben das jede Prüfung besteht. Anschreiben und Lebenslauf sollen positiv auffallen und schon vor dem Bewerbungsgespräch mitten ins Ziel treffen.

More...

Bevor wir beginnen!

Die Phase der Arbeitssuche und Jobsuche ist ein Vollzeitjob. Punkt. Wenn Sie erkennen, wie viel Zeit dafür einzusetzen ist, werden Sie Erfolg haben. Nicht jeder möchte sich eine professionelles Bewerbungscoaching leisten. Bedenken Sie auch, dass Sie neue Kontakte knüpfen sollten, Freunde und Bekannte anrufen müssen und sich mit möglichst vielen Menschen verabreden sollten, um auf dem Laufenden zu sein.  Sehen Sie Ihre Jobsuche professionell! Rechnen Sie mit einigen Monaten Suche und vielen Bewerbungen, sorgen Sie für Entspannung und Gelassenheit!

Weil das Bewerben und "sich verkaufen" für viele eine große Herausforderung ist, wünsche ich Ihnen, dass Ihre Bewerbung perfekt Ihre Einzigartigkeit zum Ausdruck bringt. Alles Gute!

Die perfekte Bewerbung

Die perfekte Bewerbung ist mehr als ein Bewerbungsschreiben mit Lebenslauf. Wenn die Bewerbung auffallen soll, dann müssen Sie Ihre Persönlichkeit als Problemlösung anbieten.

Besser, Sie reflektieren zuerst Laufbahn und Karriere: Eine vorherige Standortbestimmung wäre sinnvolle Unterstützung! Wo bin ich, wo will ich hin? Unterschätzen Sie diesen Schritt niemals. Wer sein Ziel kennt, weiß wohin er möchte und in welchem Job er sich wohl fühlt.

Erst danach kann und sollen Ihre Persönlichkeit, die beruflichen Fähigkeiten, Interessen und die Kompetenzen als Bewerber ins beste Licht gestellt werden: Und dann, - Vorstellungsgespräch ist Verkaufsgespräch!

Arbeitsmarkt

In der Schweiz sind rund 160’000 Menschen (3.3%) arbeitslos. In Deutschland beträgt die Arbeitslosenquote um 6%, etwa 2,5 Mio. Menschen suchen Arbeit. Kündigungen, Stellenabbau, Reorganisation, welche Gründe es auch sind, bei den Arbeitgebern herrscht „Flugwetter“.

Dazu läuft eine enormer Strukturwandlung im Arbeitsmarkt ab. Stichwort Digitalisierung. Welchen Weg Sie deshalb einschlagen entscheidet langfristig ob weitere Chancen entstehen können, oder, ob andernfalls schon "bald" Arbeitsplätze weg rationalisiert werden, wenn Sie eine Branche gewählt haben, die unter dem digitalen Wandel leidet.

Deshalb muss Ihr Bewerbungsdossier für einen neuen Arbeitsplatz höchsten Ansprüchen genügen, aber die Wahl der Branche und des Arbeitsfelds ist dabei mindestens eben so wichtig.

Kreatives Bewerbungsschreiben

Sagen Sie den langweiligen Bewerbungsschreiben den Kampf an. Nutzen Sie die Daten aus der Potenzialanalyse, besseres Papier für Ihre Unterlagen, ein schöneres Foto, lustigere Videos, hörbaren Ton, kurzweiligen Text und dann kommen Sie auf den Punkt, wie Sie es in einem Bewerbungstraining lernen: Hier bin ich, das kann ich und dafür setze ich mich ein! Kurz und klar, damit die Essenz fassbar und IHR Angebot unwiderstehlich ist.

Kompetente Bewerbung

Berufserfahrung, Weiterbildung, Interessen und Kompetenzen sowie ein Stärken-Schwächen-Profil gehören bei der Jobsuche mit ins Dossier. Der Personalmensch wird sich dann fragen: Wie sieht die Bewerbung aus? Welche Absichten hat der Bewerber? Ist das die Lösung für mein Problem?

Bevor Sie also Ihr Dossier abschicken, versetzen Sie sich in den Empfänger. Wie lösen Sie kompetent mit Ihren Stärken seine Probleme? Sie suchen nicht nur Arbeit, Sie lösen Probleme!

Vorstellungsgespräch

Im Jobinterview beweisen Sie, dass Sie kommunizieren können. Nicht nur Belangloses, sondern, ob Ihr Lebenslauf Sinn macht. Die Ansprüche im Wirtschaftsraum Zürich sind hoch! Nicht nur dort, in gesamten Arbeitsmarkt wollen Arbeitgeber, Chefs und Unternehmer die besten Mitarbeiter für ihr Unternehmen gewinnen.

Was sind Ihre Berufspläne, bisherige berufliche Erfahrungen, Karriere, Fachwissen und Visionen? Standortbestimmung, Bewerbungstraining und die Vorbereitungen aus dem Coaching helfen das Jobinterview chancenreich über die Bühne zu bringen.

Wappnen Sie sich auf die Frage: Weshalb sollen wir gerade Sie einstellen? Drei starke Argumente müssten Sie mindestens nennen können!

Stellenmarkt

Im Internet finden Sie vielfältige Jobportale zur beruflichen Veränderung. Googlen Sie mit den Suchworten „Jobsuche“ oder „Stellensuche“ und Sie finden Websites zu Personalberatungen und Jobdatenbanken wie jobs.ch, stellen.ch, myjob.ch, indeed.ch, jobscout.ch, monster.ch.

Vergessen Sie aber nicht, Ihr persönliches Netzwerk, denn so intensivieren Sie Ihre Jobsuche. Die besten Jobangebote werden nämlich unter der Hand vergeben. Erzählen Sie von sich: Ich weiss, viele Menschen können das nicht; oder wollen das nicht!

Elevator Pitch

Ein kurzer Augenblick, um sich vorzustellen: Stellen Sie sich vor, Sie steigen in einen Lift und hätten 30 Sekunden Zeit, um sich Ihren Mitmenschen vorzustellen, bis sich die Türen des Lifts wieder öffnen. Nutzen Sie diese Gelegenheit. Deshalb muss in dieser Zeit alles gesagt sein, denn Sie haben nur diese eine Chance das Wichtigste von sich zu erzählen und wie Sie die Probleme Ihres Arbeitgebers lösen. Bereiten Sie sich schriftlich vor,  lesen und sagen Sie sich das Statement vor, bis es flüssig über die Lippen geht. Jobsuche findet in jedem Moment statt.

Ein 30 Sekunden Statement reicht schon, um in Momenten in denen Sie vorgestellt werden, oder jemanden treffen, kurz und bündig zu bleiben. Auch, wenn Sie in einer Firma anrufen können Sie sich damit kurz vorstellen mit der Frage, ob man in naher Zukunft jemanden sucht mit den Qualifikationen wie Sie sie haben.

Ihre Persönlichkeit

Weil Sie nichts dem Zufall überlassen wollen, wünschen Sie sich vielleicht ein Coaching, denn Sie wollen Ihre Persönlichkeit realistisch, pfiffig und selbstbewusst beschreiben. Zusammen bringen wir Ihre stärksten Seiten ins richtige Licht.

Unterstützende Vorbereitungen für das Bewerbungsgespräch erhöhen die Erfolgschancen. Setzen Sie sich mit einem Kollegen zusammen und üben Sie, mögliche Fragen eines Arbeitgebers zu beantworten. Dazu brauchen Sie Zeit und es mag für Sie deshalb etwas übertrieben erscheinen. Bedenken Sie aber, eine perfekte Bewerbung benötigt genügend Vorbereitung bis sie einen professionellen Status erreicht. 

Zudem müssen das Anschreiben, Lebenslauf und die Dokumentenbeilagen geprüft und mit dem nötigen Feinschliff ausgestattet werden. Auch dabei kann ein gute Freund oder die Partnerin helfen. Natürlich stelle ich mich ebenfalls zur Verfügung 😉

Erhöhen Sie Ihre Chancen auf ein weiteres Einstellungsgespräch, indem Sie das Feedback aus den jeweiligen Bewerbungsgesprächen als Korrektur in Ihrem Bewerbungsdossier einfließen lassen.

Notieren Sie in einer Statistik weitere Argumente, die Ihnen erst nach den Gesprächen einfallen. Und immer nachfassen, noch einmal neue Argumente einbringen - nicht nur, dass Sie damit die Chance auf ein erneutes Gespräch intakt halten, sondern Sie gönnen sich Übung und Training für das nächste wichtige Vorstellungsgespräch.

Bewerbungen in der Pipeline

Bleiben Sie am Ball. Versuchen Sie ständig eine bestimmte Anzahl Bewerbungen und Kontakte im Umlauf zu halten. Ich finde, dass sechs Bewerbungen parallel genügen. Denken Sie wie ein Verkäufer: Kalte Kontakte müssen aufgewärmt werden. Melden Sie sich telefonisch nach einer gewissen Zeit, wenn Sie jemand auf später vertröstet hat. 

Kassieren Sie eine Absage, bewerben Sie sich umgehend auf ein weiteres Stellenangebot oder akquirieren Sie kalt - einfach anrufen, sich vorstellen. Dabei halten Sie ständig diese Anzahl an Bewerbungen am Laufen. Erst wenn Sie einen unterzeichneten Arbeitsvertrag auf dem Tisch haben, hören Sie auf; keine Sekunde vorher.

Nutzen Sie die ganze Zeit, die Ihnen zur Verfügung steht. Sollten Sie arbeitslos sein oder von Ihrem Job freigestellt, dann planen Sie einen vollen Arbeitstag, um die Pipeline zu füllen.

Das scheint vielleicht extrem. Aber, mit dem Pipeline-Trick fallen einzelne Absage weniger stark ins Gewicht. Kurzfristige Rückzieher eines möglichen Arbeitgebers frustrieren zwar, aber Sie bleiben mit der vollen Pipeline im Geschäft und oft ist der Arbeitstag als Jobsuchender dann noch jung. Viel Glück!

Die perfekt Bewerbung ist ein Spiegelbild von Ihnen, mehr nicht. Ich wünsche Ihnen bei Ihren Bewerbungen viel Erfolg und, dass die Einzigartigkeit Ihrer Persönlichkeit perfekt zum Ausdruckt kommt. Ich hoffe auch, Sie haben hier neue Erkenntnissen gewonnen? Wenn nicht, dann sehen wir uns wieder ;-)) gerne auch bei einem Bewerbungscoaching oder einem individuellen Selbstmanagement Training - schreiben Sie mir dazu einfach eine Mail!

Klicken Sie hier, um einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare